Mann zeigt mit Finger auf Presse-Mitteilungen der CONSERVE Gruppe.
Presse-Mitteilung

Blockchain – Karriere mit Kette

Foto: sdecoret / Depositphotos.com

Die Block­chain gibt ein Ver­spre­chen auf opti­mier­te Trans­pa­renz und hat damit das Zeug, die Wirt­schaft grund­le­gend zu ver­än­dern. Um die Tech­no­lo­gie beherr­schen und kon­trol­lie­ren zu kön­nen, wer­den Spe­zia­lis­ten gesucht.

In der Digi­tal­bran­che dre­hen sich die Zei­ger der Uhr rasend schnell. Buz­z­words wer­den im Wochen­takt durch die Fach­ga­zet­ten gejagt. Man­che der Begrif­fe, um die ein Hype ent­facht wird, ver­blas­sen inner­halb kür­zes­ter Zeit. Bei­spie­le hier­für sind Second Life, Goog­le Glass oder Smart­watch. Ein Phä­no­men, das nun schon seit meh­re­ren Jah­ren Ent­schei­der, Wis­sen­schaft­ler und Anwen­der in Atem hält, ist die Block­chain – ein dezen­tra­les Pro­to­koll für Trans­ak­tio­nen, das jede vor­ge­nom­me­ne Ver­än­de­rung trans­pa­rent erfasst. In ihrem Umfeld ent­ste­hen Jobs für Hoch­schul­ab­sol­ven­ten ver­schie­de­ner Dis­zi­pli­nen, mit der Her­aus­for­de­rung, die digi­ta­le Zukunft auf ein unge­ahn­tes Level zu heben.

Mar­tin Breit­spre­cher ist Block­chain-Exper­te. Der Ham­bur­ger unter­stützt Orga­ni­sa­tio­nen bei der Ent­wick­lung und Umset­zung von Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gien auf Basis von Block­chain, Machi­ne Lear­ning und ande­ren Tech­no­lo­gien. Er erläu­tert Idee und Nut­zen der Block­ket­te: „Bei den heu­te ein­ge­setz­ten digi­ta­len Lösun­gen han­delt es sich um zen­tra­le Sys­te­me. Zen­tra­le Sys­te­me haben eine Instanz, etwa eine Bank oder einen Retailer, die dafür sorgt, dass es eine ein­heit­li­che Sicht auf die Daten gibt. Alle ver­trau­en die­ser zen­tra­len Instanz. Mit Block­chains las­sen sich Daten und Trans­ak­tio­nen sicher dezen­tral spei­chern und ver­ar­bei­ten, ohne dass die betei­lig­ten Par­tei­en ein­an­der ken­nen müs­sen.“ Die Block­chain eröff­ne völ­lig neue Mög­lich­kei­ten der unter­neh­mens­über­grei­fen­den Zusam­men­ar­beit und bie­te die Chan­ce, die Macht zen­tra­ler Platt­for­men zu bre­chen und den Men­schen die Daten­ho­heit zurückzugeben.

Perspektiven für Querdenker

Für Breit­spre­cher gibt es kaum ein The­ma, bei dem Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät eine bedeu­ten­de­re Rol­le spie­le: „Der größ­te Bedarf besteht der­zeit an Men­schen, die die Block­chain-Tech­no­lo­gie ver­ste­hen, aus öko­no­mi­schem Blick­win­kel erklä­ren und pas­sen­de Kon­zep­te erstel­len kön­nen. Füh­rungs­kräf­te, die sich nicht mit der Block­chain-Sys­te­ma­tik aus­ein­an­der­set­zen, haben es schwer, Anwen­dungs­fäl­le zu erken­nen und umzu­set­zen, geschwei­ge denn, Geschäfts­mo­del­le dar­auf auf­zu­bau­en“ Auch juris­ti­sche Fra­gen wür­den sich erge­ben, vor allem im Daten­schutz. Schließ­lich brau­che man IT-Ent­wick­ler, die sich in die Beson­der­hei­ten der Dis­tri­bu­t­ed-Led­ger-Tech­no­lo­gie ein­ge­ar­bei­tet haben und die rele­van­ten Werk­zeu­ge und Spra­chen beherrschen.

Die CONSERVE Block­Chain-Ser­vice GmbH berät Fir­men, die die Poten­zia­le der Block­chain-Tech­no­lo­gie erkun­den wol­len. In Vor­trä­gen, Schu­lun­gen und Semi­na­ren möch­te das Unter­neh­men gemäß Chief Tech­no­lo­gy Offi­cer Jörg Herms­dorf „eine Über­set­zer­rol­le auf dem Markt über­neh­men, um den Zugang zum The­ma zu erleich­tern“. Das Unter­neh­men zei­ge sich bei der Mit­ar­bei­ter­re­kru­tie­rung recht offen: „Wir müs­sen nicht aktiv suchen, son­dern bekom­men vie­le direk­te Anfra­gen auf Kon­fe­ren­zen. Uns ist wich­ti­ger, dass jemand begeis­tert ist von der Mate­rie, sich für tech­no­lo­gi­sche und gesell­schaft­li­che Umschwün­ge inter­es­siert, als dass er top­aus­ge­bil­det ist.“ Stu­den­ten etwa, der VWL, Mathe­ma­tik oder Infor­ma­tik, soll­ten sich auf jeden Fall mit der Tech­no­lo­gie befas­sen, um zukünf­ti­ge Fra­ge­stel­lun­gen bes­ser anti­zi­pie­ren und ver­ste­hen zu kön­nen, lau­tet sein Rat.

Gewissheit in Geldfragen

Momen­tan sehe er ins­be­son­de­re in einem alter­na­ti­ven Finanz­sys­tem eine unmit­tel­ba­re Anwen­dung für die Block­chain. „Das Ver­trau­en in die Zen­tral­ban­ken ist ange­knackst; wenn man unab­hän­gig prü­fen will, wel­che Trans­ak­tio­nen rund um das Geld ablau­fen, bie­tet sich das bereits eta­blier­te Bit­coin-Kon­zept an.“ Micro­soft schwört auf das Prin­zip und gestal­tet aktu­ell ein Iden­ti­täts­netz­werk auf Grund­la­ge der Bit­coin-Block­chain. Breit­spre­cher blickt vor­aus: „Die Block­chain-Revo­lu­ti­on fin­det haupt­säch­lich hin­ter den Kulis­sen statt, in vie­len klei­nen und gro­ßen Pro­jek­ten inno­va­ti­ver Unter­neh­men. Die lang­fris­ti­ge Ent­wick­lung wird ver­gleich­bar sein mit ande­ren bahn­bre­chen­den Erfin­dun­gen, zum Bei­spiel dem World Wide Web: Eini­ge Unter­neh­men wer­den die neu ent­ste­hen­den Chan­cen nut­zen, ande­re wer­den das The­ma ver­nach­läs­si­gen und irgend­wann überholt.“

Jörg Hermsdorf

Jörg HermsdorfCloud- und Blockchain Experte, System Architect, Research & Co-Founder

Jörg hat Infor­ma­tik und Kogni­ti­ons­wis­sen­schaf­ten an der TU Dres­den stu­diert, mit Schwer­punkt auf Archi­tek­tu­ren ver­teil­ter Sys­te­me und IT-Sicher­heit. Er war Unter­neh­mens­be­ra­ter und Grün­der eines App Start-ups. Als Mit­grün­der ist er der füh­ren­de Ansprech­part­ner zu The­men rund um Block­chain-Tech­no­lo­gie und Kryp­to-Wäh­run­gen. Jörg unter­sucht seit 2010 die Bit­coin-Tech­no­lo­gie auf Schwach­stel­len und Ein­satz­mög­lich­kei­ten, sein fun­dier­tes Fach­wis­sen basiert auf jah­re­lan­ger Recher­che und Inter­ak­ti­on mit der Bit­coin- und Block­chain Community.

  • Über 8 Jahre Erfahrung

    Über 8 Jahre Erfahrung

    CONSERVE ist eines der ältes­ten auf Block­chain-Tech­no­lo­gie spe­zia­li­sier­ten Sys­tem­häu­ser in Deutsch­land: Seit 2010 bera­ten wir Unter­neh­men und Pri­vat-Per­so­nen über die aktu­el­len und zukünf­ti­gen Anwen­dungs- Möglichkeiten.

    mehr erfah­ren
  • Alles aus einer Hand

    Alles aus einer Hand

    CONSERVE bie­tet Ihnen alle Leis­tun­gen für die erfolg­rei­che Durch­füh­rung eines Block­chain-Pro­jek­tes aus einer Hand: Bera­tung, Pro­gram­mie­rung und Schulung.

    mehr erfah­ren
  • Öffentliche Seminare

    CONSERVE bie­tet seit 2018 erst­mals einen kom­pak­ten 4 Stun­den Pra­xis-Work­shop in wel­chem neben den wich­tigs­ten theo­re­ti­schen Grund­la­gen zur Block­chain und Kryp­to- Wäh­run­gen vor allem der prak­ti­sche Umgang mit den bes­ten Werk­zeu­gen ver­mit­telt wird.

    mehr erfah­ren

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar.