Mann zeigt mit Finger auf Presse-Mitteilungen der CONSERVE Gruppe.
Presse-Mitteilung

CONSERVE unterstützt „Tour de Satoshi“

Foto: Vitus Zeller

Für reich­lich Wir­bel zu Anbe­ginn des Jah­res sorg­te die Ankün­di­gung des bekann­ten Entre­pre­neurs Vitus Zel­ler, eine Fahr­rad­tour von Flo­renz bis nach Frank­furt unter­neh­men zu wol­len mit dem Ziel, Bit­coin zu pro­mo­ten. Unter dem Titel “Tour de Sato­shi” ist er bereits seit dem drit­ten Janu­ar unter­wegs, ins­ge­samt zehn Tage plant er für die Rei­se ein.

Das unab­hän­gi­ge Sys­tem­haus für Block­chain-Tech­no­lo­gie CONSERVE hat das Team Sato­shi jetzt mit einer Bit­coin-Spen­de unter­stützt und zeigt anhand des­sen, wie das Prin­zip des „Trus­ted Times­tam­ping“ funk­tio­niert: Belie­bi­ge Daten wer­den, mit einem Zeits­tem­pel und digi­ta­ler Signa­tur ver­se­hen, auf Wunsch öffent­lich in die Block­chain geschrie­ben. Mög­lich ist dies bei allen offe­nen Block­chains, in die­sem Fal­le han­delt es sich um Bit­coin. Die Wid­mung „Good luck team sato­shi wis­hes CONSERVE Block­Chain-Ser­vice blockchain.conserve.de“ ist somit nun für immer und ewig in der Bit­coin Block­chain gespei­chert und für jeden mit einem Block­chain Explo­rer ein­seh­bar (Hier geht es zum dau­er­haf­ten Beweis der Spende).

Die­se gewollt öffent­lich ein­seh­ba­re Infor­ma­ti­on ist ein kon­kre­ter Anwen­dungs­fall für das „Trus­ted Times­tam­ping“, wel­ches auch juris­tisch Bestand haben kann, da eine Trans­ak­ti­on nach­träg­lich nicht mehr bear­bei­tet wer­den kann. Abge­wi­ckelt wird dies über das Feld „OP_RETURN“ der Trans­ak­ti­on, wel­ches Platz für immer­hin 80 Byte an Daten bie­tet. Der digi­ta­le Fin­ger­ab­druck (Hash­wert) von Daten ver­braucht je nach Algo­rith­mus ledig­lich 32 Byte (SHA256) oder 64 Byte (SHA512) und passt also pro­blem­los in eine Bit­coin-Trans­ak­ti­on. Aktu­ell betra­gen die Trans­ak­ti­ons­ge­büh­ren pro Byte weni­ger als 1 Cent, ein kos­ten­lo­ser, unab­hän­gi­ger Stan­dard steht außer­dem bereits zur Ver­fü­gung: opentimestamps.org

Wem das für sei­nen Anwen­dungs­fall noch zu teu­er ist, der kann meh­re­re Daten­sät­ze auch zusam­men­fas­sen und den kumu­lier­ten Fin­ger­ab­druck in einer öffent­li­chen Block­chain spei­chern, um so die Kos­ten wei­ter zu redu­zie­ren. Das funk­tio­niert auch für ver­trau­li­che Datei­en, denn die­ser digi­ta­le Fin­ger­ab­druck erlaubt kei­ner­lei Rück­schluss auf den eigent­li­chen Inhalt. Somit wer­den es ver­mut­lich digi­ta­le Fin­ger­ab­drü­cke sein, die auf­grund ihrer Kom­pakt­heit und Kos­ten in Zukunft ver­mut­lich vor­nehm­lich in Block­chains gespei­chert wer­den. Die eigent­li­chen Daten ver­blei­ben auch in Zukunft wei­ter­hin in Datenbanken.

CONSERVE unter­stützt bereits jetzt vie­le Kun­den dabei, „Trus­ted Times­tam­ping“ für ziel­füh­ren­de Pro­zes­se zu pilo­tie­ren und umzusetzen.

Veranstaltung 11. Janu­ar 2019

Autor CONSERVE

Redaktion mar­ken­gold PR GmbH

Link öffnen bitcoinnews.ch

Jörg Hermsdorf

Jörg HermsdorfCloud- und Blockchain Experte, System Architect, Research & Co-Founder

Jörg hat Infor­ma­tik und Kogni­ti­ons­wis­sen­schaf­ten an der TU Dres­den stu­diert, mit Schwer­punkt auf Archi­tek­tu­ren ver­teil­ter Sys­te­me und IT-Sicher­heit. Er war Unter­neh­mens­be­ra­ter und Grün­der eines App Start-ups. Als Mit­grün­der ist er der füh­ren­de Ansprech­part­ner zu The­men rund um Block­chain-Tech­no­lo­gie und Kryp­to-Wäh­run­gen. Jörg unter­sucht seit 2010 die Bit­coin-Tech­no­lo­gie auf Schwach­stel­len und Ein­satz­mög­lich­kei­ten, sein fun­dier­tes Fach­wis­sen basiert auf jah­re­lan­ger Recher­che und Inter­ak­ti­on mit der Bit­coin- und Block­chain Community.

  • Über 8 Jahre Erfahrung

    Über 8 Jahre Erfahrung

    CONSERVE ist eines der ältes­ten auf Block­chain-Tech­no­lo­gie spe­zia­li­sier­ten Sys­tem­häu­ser in Deutsch­land: Seit 2010 bera­ten wir Unter­neh­men und Pri­vat-Per­so­nen über die aktu­el­len und zukünf­ti­gen Anwen­dungs- Möglichkeiten.

    mehr erfah­ren
  • Alles aus einer Hand

    Alles aus einer Hand

    CONSERVE bie­tet Ihnen alle Leis­tun­gen für die erfolg­rei­che Durch­füh­rung eines Block­chain-Pro­jek­tes aus einer Hand: Bera­tung, Pro­gram­mie­rung und Schulung.

    mehr erfah­ren
  • Öffentliche Seminare

    CONSERVE bie­tet seit 2018 erst­mals einen kom­pak­ten 4 Stun­den Pra­xis-Work­shop in wel­chem neben den wich­tigs­ten theo­re­ti­schen Grund­la­gen zur Block­chain und Kryp­to- Wäh­run­gen vor allem der prak­ti­sche Umgang mit den bes­ten Werk­zeu­gen ver­mit­telt wird.

    mehr erfah­ren

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar.