Mann zeigt mit Finger auf Presse-Mitteilungen der CONSERVE Gruppe.
Presse-Mitteilung

Distributed Ledger Technologien im Rheinischen Revier

Foto: Auszug aus Studie, Seite 27

Stu­die des NRW Minis­te­ri­ums für Wirt­schaft, Inno­va­ti­on, Digi­ta­li­sie­rung und Ener­gie.
Der Ein­satz von Dis­tri­bu­t­ed Led­ger Tech­no­lo­gien im Bereich der Pro­duk­ti­on revo­lu­tio­niert diver­se Anwen­dungs­fäl­le. Im Rah­men des For­schungs­pro­jekts “Block­chain Real­la­bor im Rhei­ni­schen Revier*” wur­den im ers­ten Pro­jekt­jahr fünf sol­che Anwen­dungs­fäl­le für die Pro­duk­ti­on definiert.

Das Ver­trau­en und die Trans­pa­renz bezüg­lich der gespei­cher­ten Daten, die Eli­mi­nie­rung von zen­tra­len Enti­tä­ten sowie die auto­ma­ti­schen Micro­pay­ments in Echt­zeit revo­lu­tio­nie­ren die Audi­tie­rung, die Pro­dukt- und Pro­zess­über­wa­chung sowie die Öko­bi­lan­zie­rung. Mit dem Maschi­nen­da­ten­markt­platz zum Han­del von Pro­zess­da­ten und dem Ver­leih von bei­spiels­wei­se Maschi­nen­ka­pa­zi­tä­ten in Form von Abon­ne­ments erschafft ein Dis­tri­bu­t­ed Led­ger neue Geschäftsmodelle.

In Nord­rhein-West­fa­len (NRW) ist das Feld der Anwen­der (17 Pro­zent) im Ver­gleich zu den Dienst­leis­tern, Infra­struk­tur­be­reit­stel­lern und For­schungs­al­li­an­zen (83 Pro­zent) aktu­ell nicht beson­ders hoch aus­ge­prägt. Den­noch exis­tie­ren eini­ge Pro­jek­te, die meist in wenig kom­ple­xer Art und Wei­se die beschrie­be­nen Anwen­dungs­fäl­le beinhal­ten und ihre Vali­di­tät somit bestä­ti­gen. Eine Ana­ly­se der Akteurs­land­schaft Dis­tri­bu­t­ed Led­ger Tech­no­lo­gien in Rhei­ni­schen Revier ermög­licht eini­ge Erkennt­nis­se bezüg­lich des Öko­sys­tems: Es exis­tiert ein Trend hin­sicht­lich der Bereit­schaft gro­ßer Unter­neh­men, Pro­jek­te zum The­ma Dis­tri­bu­t­ed Led­ger Tech­no­lo­gien zu rea­li­sie­ren. Die Diver­si­tät der poten­zi­el­ler Anwen­dungs­fäl­le bedeu­tet jedoch, dass eine ein­zel­ne Tech­no­lo­gie- oder Infra­struk­tur­emp­feh­lung nicht getrof­fen wer­den kann. Viel­mehr erfor­dert dies zum Teil pro­jekt­spe­zi­fi­sche Hard- und Software.

Letzt­lich ist her­aus­zu­stel­len, dass das Bun­des­land Nord­rhein-West­fa­len als Vor­rei­ter in Bezug auf Dis­tri­bu­t­ed Led­ger Tech­no­lo­gien betrach­tet wer­den kann. Ein deutsch­land­wei­ter Ver­gleich der Anwen­der aus der pro­du­zie­ren­den Indus­trie zeigt, dass über 65 Pro­zent ihren Stand­ort in NRW haben. Die Eta­blie­rung der Tech­no­lo­gie der Dis­tri­bu­t­ed Led­ger im Klein- und Mit­tel­stand ist aus aktu­el­ler Sicht der nächs­te Schritt, um die Stu­fe der voll­kom­me­nen Pro­duk­ti­vi­tät laut des Gart­ner Hype-Cycles zu erlangen.

Dies ist ein Aus­zug aus der voll­stän­di­gen Stu­die. Zur voll­stän­di­gen Stu­die gelan­gen Sie hier.

Jörg Hermsdorf

Jörg HermsdorfCloud- und Blockchain Experte, System Architect, Research & Co-Founder

Jörg hat Infor­ma­tik und Kogni­ti­ons­wis­sen­schaf­ten an der TU Dres­den stu­diert, mit Schwer­punkt auf Archi­tek­tu­ren ver­teil­ter Sys­te­me und IT-Sicher­heit. Er war Unter­neh­mens­be­ra­ter und Grün­der eines App Start-ups. Als Mit­grün­der ist er der füh­ren­de Ansprech­part­ner zu The­men rund um Block­chain-Tech­no­lo­gie und Kryp­to-Wäh­run­gen. Jörg unter­sucht seit 2010 die Bit­coin-Tech­no­lo­gie auf Schwach­stel­len und Ein­satz­mög­lich­kei­ten, sein fun­dier­tes Fach­wis­sen basiert auf jah­re­lan­ger Recher­che und Inter­ak­ti­on mit der Bit­coin- und Block­chain Community.

  • Über 8 Jahre Erfahrung

    Über 8 Jahre Erfahrung

    CONSERVE ist eines der ältes­ten auf Block­chain-Tech­no­lo­gie spe­zia­li­sier­ten Sys­tem­häu­ser in Deutsch­land: Seit 2010 bera­ten wir Unter­neh­men und Pri­vat-Per­so­nen über die aktu­el­len und zukünf­ti­gen Anwen­dungs- Möglichkeiten.

    mehr erfah­ren
  • Alles aus einer Hand

    Alles aus einer Hand

    CONSERVE bie­tet Ihnen alle Leis­tun­gen für die erfolg­rei­che Durch­füh­rung eines Block­chain-Pro­jek­tes aus einer Hand: Bera­tung, Pro­gram­mie­rung und Schulung.

    mehr erfah­ren
  • Öffentliche Seminare

    CONSERVE bie­tet seit 2018 erst­mals einen kom­pak­ten 4 Stun­den Pra­xis-Work­shop in wel­chem neben den wich­tigs­ten theo­re­ti­schen Grund­la­gen zur Block­chain und Kryp­to- Wäh­run­gen vor allem der prak­ti­sche Umgang mit den bes­ten Werk­zeu­gen ver­mit­telt wird.

    mehr erfah­ren

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar.